Das Bild zeigt rechts ein Trichterglas mit blauer Flüssigkeit und Glasstab zum Umrühren. Daneben steht ein Reagenzglasständer mit Reagenzgläsern, die ebenfalls blaue Flüssigkeit enthalten. Im Hintergrund ist ein Forscher zu sehen, der in der rechten Hand eine Pipette hält.

AG Zickler - Forschungsschwerpunkte

Dialysepatienten unterliegen einer deutlich erhöhten Mortalität. Einer der Hauptgründe hierfür ist die unzureichende Elimination proinflammatorischer Interleukine, Gefäßerkrankungen sind die Folge. Daher untersuchen wir den Einsatz hochdurchlässiger (HCO) und mittel-hochdurchlässiger (MCO) Membranen bei Dialysepatienten.

Hierzu haben wir im Rahmen des BMBF-finanzierten PERCI-Projektes mithilfe unserer Partner (s.u.) drei klinische Studien durchgeführt und ein Miniatur-In-Vitro-Dialyse-Modell entwickelt. In der Folge untersuchen wir die hier gewonnenen Serumproben, u.a. im Zellkulturmodell.

Sie befinden sich hier:

Aktuelle Projekte

  • Austestung der in den Studien gewonnenen Serumproben im Zellkulturmodell (Humane VSMC)
  • Etablierung einer Miniatur-In-Vitro Dialyse mit Austestung verschiedener Membranen

Mitarbeiter

Leitung:

Dr. med. Daniel Zickler

Mitarbeiter:

Prof. Dr. med. R. Schindler (Gastwissenschaftler)
Anna Pakula (Molekularbiologin)
Teresa Ritter

Kevin Willy (Doktorand)

Kooperationen

  • Universitätsklinikum Halle, Nephrologie, Prof. Dr. Girndt
  • Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen, Dr. Pawlak/Dr. Templin
  • Universität Tübingen, Institut für Klinische Epidemiologie und angewandte Biometrie, Prof. Dr. Martus
  • Institut für Chemie, Halle, Prof. Dr. Glomb
  • Baxter Healthcare Corporation / Gambro Dialysatoren GmbH, Hechingen

Drittmittelförderung

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderkennzeichen 13N11796-13N11799)
  • Gambro Dialysatoren GmbH

AG Zickler - Mitarbeiter in "Progresstreffen PERCI-Verbund"

AG Zickler - Mitarbeiter in "Progresstreffen PERCI-Verbund"
MCO Studienfilter mit Patientenautogrammen