Glossar

Sie befinden sich hier:

Glossar

P

parenteral

Definition: 

Parenteral = Verabreichung von Medikamenten, Flüssigkeit und Nahrung unter Umgehung des Darmes (griech.: para=neben, entero=Darm) direkt ins Blutgefäßsystem über eine geeignete Vene.

Im Krankenhausalltag begegnet einem der Begriff "parenteral" vor allem im Zusammenhang mit der Nahrungsverabreichung. Hier wird unterschieden zwischen der Gabe über den Mund (=oral), einer Magensonde oder PEG (=enteral) und über eine zentrale oder (seltener) periphere Vene (=parenteral).

Zurück

Zeige alle Einträge