Glossar

Sie befinden sich hier:

Glossar

Z

ZVD

Abkürzung von: Zentraler Venendruck

Der Zentrale Venendruck (ZVD) ist der Blutdruck im rechten Vorhof des Herzens und in der oberen Hohlvene (Vena cava superior).
Als Maß für das intravasale Flüssigkeitsvolumen können Veränderungen des ZVD zur Steuerung der Flüssigkeitszufuhr bzw. der Gabe von harntreibenden Medikamenten oder Menge der über ein extrakorporales Verfahren zu eliminierenden Flüssigkeitsmenge herangezogen werden.

Zurück

Zeige alle Einträge