Glossar

Sie befinden sich hier:

Glossar

Z

ZVK

Abkürzung von: Zentraler Venenkatheter

Mehrlumiger Venenkatheter (2-5 Lumen), meist in den Vena jugularis interna dextra/sinistra (innere Drosselvene, Halsvene)  oder Vena subclavia dextra/sinistra (Schlüsselbeinvene) gelegen, ausnahmsweise auch in den Vena femoralis dextra/sinistra (Oberschenkelvene).
Die Spitze des Katheters liegt nahe dem rechten Vorhof des Herzens, so kann über diesen Katheter der ZVD (Zentraler Venendruck) gemessen werden. Zahlreiche Medikamente und bestimmte Nährlösungen dürfen ausschliesslich über zentral gelegene Venenkatheter verabreicht werden.
Intensivpatienten, Patienten, die ausschliesslich parenteral ernährt werden und Patienten, die eine Chemotherapie durchführen müssen, erhalten in der Regel einen ZVK.

Zurück

Zeige alle Einträge